Ein Engel

 

ein Engel hatte dich beschützt,

in größter Not

sonst wärst du tot.

So hat der Engel dir genützt.

Nun denk daran in schlechten Zeiten

wird er stets dein ich begleiten.

Kommst du sorglos aus Gefahr

so ist´s der Engel der es war.

 

© by Iris Schuster

 

 

Der Frühherbst

 

es ist so schöne klare Luft

der Dampf steigt auf ein schöner Duft.

Es ist recht kühl in diesen Tagen

der Rest des Sommers muss sich plagen.

Frühherbst nennt man diese Zeit

wo alle Pflanzen  stets bereit

des Sommers Kräfte zu verlieren

um farbenfroh zu pigmentieren.

Doch auch der Mensch ist nicht gefeit

in dieser Zeit sehr oft bereit

die Flügel gerne tief zu hängen

gerät er in des Herbstes Fänge.

 

Gebremst des Körpers Energie

von Seelenkrankheit und Manie.

 

Doch wenn man es genau betrachtet

und auf des Herbstes Farben achtet.

So kann ein jeder deutlich sehn

die Welt ist schön.

 

© by Iris Schuster

 

Der Herbst

 es ist der Herbst den ich so mag

weil im Herbst fast jeder tag

das was der Sommer sollte machen

mein kleines Herzlein bringt zum lachen

 es sind die Nebel die ich liebe

ganz oben in der Bäume Triebe

die klare Luft nach unten drücken

und sich nach dem Leben bücken

 

es sind die Farben die ich suche

ob Eiche Esche oder Buche

sie mischen sich in allen Tönen

um der klaren Luft zu fröhnen

 

es ist die Sonne die ich brauche

die klare Luft nach der ich hauche

die Geräusche die der Wind

trägt durch die klare Luft geschwind

 

es sind die Menschen die ich sehe

wenn ich durch die Gassen gehe

die im Herbst so anders sind

eben wie der klare Wind

 

 

es ist das Essen das ich liebe

gewachsen durch des Sommers  Triebe

kräftig kernig schmeckend wohl

Gurken Rot und Sauerkohl

Kartoffel Rüben Obst von Bäumen

lassen mich seit Wochen träumen

 

so wird es sich wohl nicht mehr wenden

und könnt ich so mit hundert enden

wär mir der Herbst die liebste Zeit

wenn er dann kommt bin ich bereit

 

© by Iris Schuster

 

3 Mann in einem Boot 1957
3 Mann in einem Boot 1957

Freundschaft und Liebe

 

Freundschaft ist ein hohes Gut

doch man braucht dazu auch Mut

den Andern anerkennend so zu nehmen

mit seinem innersten Benehmen

 

Festgefahren in Strukturen

steht der Mensch wie Zinnfiguren

auf der Lebensplattform fest

und jeder baut sein eigen Nest

 

da braucht es Feingefühl und Mut

um aus der heißen Menschenglut

zu fischen nach den wahren Freunden

und sich selbst nicht zu verleumden

 

denn du bist du und ich bin ich

sonst wäre alles lächerlich

geben und nehmen so ist das Gesetz

ist eines zu viel wird einer verletzt

 

doch steht die Waag im Gleichgewicht

ist für die Freundschaft angericht

die Vorsicht ist Begleiterin

denn manche Freundschaft ist schon hin

wenn man sich aus dem Aug verliert

wird man ausmanövriert

drum sei schlau   wäge ab

nimm kein Geheimnis mit ins Grab

kläre was zu klären ist

bevor du alles in dich frisst

denn auch nach größeren Gewalten

sollte eine Freundschaft halten

ist das nicht der Fall

kommt unverhofft der große Knall

dann passierts  dass ich sie nannte

einfach nur Bekannte

 

© by Iris Schuster

 

Der größte Mann der Welt 2,47 m
Der größte Mann der Welt 2,47 m

Jeder hat von Gott gegeben

nur ein einzig Leben

Das sollt er richten wie er will

und alle andern sollten still

schweigen und es respektieren

nicht im Schlechten sich verlieren

wer das tut und wer das kann

ist für mich ein Ehrenmann

 

© by Iris Schuster

 

So kam ein deutsches Märchen zu den Taliban




Ein Soldat versteckte sich im Wald.
Es war sehr dunkel und auch kalt.
Und weil das Heizöl hier nicht teuer
macht er sich ein Lagerfeuer.
Der Rauch stieg auf, ganz schwarz und dicht, 
verriet er den Soldatenwicht.
Und als die Taliban das sahen,
sich dem Feind von hinten nahen, 
riss dieser das Soldatenkleid 
und die Stiefel schnell vom Leib.
Er tanzte nackt und stellt sich dumm,
um das Lagerfeuer rum.
Er hoffte, dass sein fröhlich Lied
ihn als Zivilist verriet.
„ Ach wie gut, dass niemand weis
Dass ich Rumpelstilzchen heiß“.

 

© by Iris Schuster

 

 ____________________________________________________________________________

 

 

 

Heute Morgen geschehen 21.6.2020

 

 

 

Ich sah heut früh am Waldesrand

ein Rehlein das da einsam stand.

Es äste grad vom Boden auf

da kam von fern im schnellen Lauf

ein Kitzlein freudig angerannt

ich stand ganz still, sah zu gebannt

wie Kitzlein sich am Rehlein rieb

und sagte so, ich hab dich lieb.

und wer das jemals so gesehn

 erkennt von selbst, die Welt ist schön.

 

 © by Iris Schuster

 

 

 

Stimmung.

Es ist sehr schwer es zu verstehen,

 wenn gute Freunde plötzlich gehen.

Wenn Menschen die man lieb gewonnen,

aus deinem Leben weg genommen.

Doch lerne das auch zu verstehn,

denn alle müssen einmal gehn.

Sei stets Mensch zu deinen Freunden 

und lern dich selbst nicht zu verleumden.

Wenn das auch deine Freunde tun

und irgendwann in Frieden ruhn.

Geh hin ans Grab und hab den Mut

und sag, was er gelebt,  war gut.

 

©by Iris Schuster

 

Brigitte

 

Es gibt da einen Menschen den ich Liebe

nein nicht wegen sexueller Triebe

nicht wegen Geld und wegen Schönheit

nicht wegen Macht und auch Erhabenheit

nicht wegen Schlankheit oder schöner Beine

nein das alles nicht,      nur ganz alleine

wie´s ich erfühl in meines Lebens Übersicht

dies  Menschen`s  Herzen und sein Angesicht

Ihr  freundliches Reden und herzliches Lachen

Ihr beruhigendes Gemüht in oft ernsten Sachen

Ihr Umgang mit Menschen die Ihr begegnen

Ihr faires Verhalten um Wege zu ebnen

Ihr Lächeln das Freude über mich bringt

und mich oft  in die Knie zwingt

dem anderen Luft lassen um nicht zu erstarren

nicht immer auf Prinzipien zu beharren

den Menschen zu lassen so wie er ist

egal was er hat woher er auch ist

und selbst in Krisensituationen

nicht immer zu schießen mit scharfen Patronen

besonnen nach Wegen und Zielen suchen

am Ende den Sieg für alle verbuchen

so lernt ich sie Kennen die Frau die ich liebe

nicht wegen sexueller Triebe

nein wegen all der Dinge die ich beschrieb

hab ich dich unheimlich lieb.

denn mein eigenes Leben hat eine Wende bekommen

die ich allein wegen dir  hab genommen

und werden uns die Wege auch irgendwann trennen

ich werde mich immer dazu bekennen

und muss ich dich auch einst beklagen

ich werd dich immer in meinem Herzen tragen

Iris

 

 

©by Iris Schuster

© by Iris Schuster

Die Gedichte sind geistiges Eigentum von Iris Schuster und dürfen nicht auf anderen Seiten oder irgendwelchen Publikationen veröffentlicht werden. Bei Zuwiderhandlungen behalte ich mir das Recht vor dies zur Anzeige zu bringen.